Sieksmeier - Wir halten Sie in Bewegung

 

Sommerlicher Nudelsalat

Zutaten:

  • 250 g Nudeln, z.B. Fusilli
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 2 Frühlingszwiebel(n), nach Geschmack auch mehr
  • 250 g Feta-Käse
  • 150 g Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
  • 100 g Oliven, schwarze, in Scheiben geschnitten
  • 1 m.-große Zucchini
  • 2 EL Sonnenblumenkerne, oder Körner-Mix
  • 8 EL Balsamico, weiß
  • 8 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Oregano
  • Knoblauch
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL, gestr. Senf
  • Süßstoff, flüssig

Zubereitung: 

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die getrocknete Tomaten klein schneiden. Die frischen Tomaten vierteln. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden dabei auch einen Teil von den grünen Stängeln mit verwenden. Fetakäse würfeln. Die Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Etwa 3 EL Öl aus dem Glas der getrockneten Tomaten in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Zucchiniwürfel bei mäßiger Hitze etwa 5 Min. weich garen. Die Nudeln in eine Schüssel geben und die geviertelten frischen Tomaten, getrocknete Tomaten, Frühlingszwiebelringe, Olivenscheiben, Fetawürfel und die Sonnenblumenkerne dazugeben. Die Zucchiniwürfel mit dem Öl aus der Pfanne noch warm über den Salat geben.

Für das Dressing Wasser, Essig, Öl, Gemüsebrühe, Senf, Süßstoff und die Gewürze vermischen und über den Nudelsalat geben. Alles gut vermengen und mindestens 1-2 Std. ziehen lassen.

Je nach Geschmack kann man auch etwas mehr Essig oder Öl verwenden. Man kann den Salat gleich servieren, aber es schmeckt viel besser, wenn er durchgezogen ist.

Schmeckt sehr gut zu Gegrilltem oder einfach mal als Alternative zu den Nudelsalate mit Mayonnaise.

Quelle: Chefkoch.de

 

 

 

Zucchini-Spaghetti (Vegetarisch)

Zutaten:

  • 2 Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 4 EL Mineralwasser
  • 6 EL Tomatenmark
  • 2 TL gehäufter Frischkäse
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL gemischte Kräuter 
  • etwas Olivenöl

Zubereitung: 

Die Zucchini schälen und anschließend mit einem Schälmesser in dünne Streifen schneiden (ähnlich wie Spaghetti bzw. Bandnudeln). Die Zucchini in etwas Olivenöl anbraten. Inzwischen die Tomaten klein schneiden und dazugeben. Dann das Wasser hinzufügen. Tomatenmark und eine beliebige Menge Frischkäse dazugeben. Salzen, pfeffern und die Kräuter hinzufügen. Noch ein wenig köcheln lassen.

Quelle: Chefkoch.de

 

 

Avocado-Chia-Salat

Zutaten:

  • 70 g Feldsalat
  • 50 g getrocknete Tomaten (nicht eingelegt)
  • 10 g Chia Samen
  • 100 g Ziegenkäse
  • 1 reife Avocado
  • 1/2 Zitrone
  • 2 EL Balsamico
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • 10 ml Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 g frische Kräuter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Feldsalat waschen und zupfen. Getrocknete Tomaten in die gewünschte Größe zerkleinern. Avocado schälen und würfeln. Die halbe Zitrone auspressen und alles miteinander vermischen. Ziegenkäse in Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen. Chia Samen darüber streuen. Öl, Balsamico und Wasser miteinander vermengen. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse pressen und dazu geben. Nach Geschmack frische Kräuter zerkleinern und würzen. Alles schütteln und über den Salat geben.

Quelle: foodspring.de

 

 

Wraps mit Lachs und Zitronen-Quark-Dip

Zutaten:

  • 4 Tortilla-Wraps (Weizen)
  • 100 g gemischter Salat (junger Spinat, roter Mangold, Rucola)
  • 2 große Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 150 g Räucherlachs, in Scheiben
  • 1/2 Schalotte
  • 2 EL Marger-Quark
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1 1/2 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 Zweig Zitronenthymian
  • 1 ELZitronensaft, frisch gepresst
  • etwas Zitronen-Abrieb
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Tomate und Gurke in Würfel schneiden. Salat waschen. Schalotte klein würfeln und Kräuter fein hacken. Zitronenschale abreiben und Zitrone pressen. Quark, Joghurt, Öl, Zitronenschale und Saft vermischen. Anschließend Schalotte und Kräuter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Wraps in einer Pfanne kurz anwärmen. Zitronen-Quark auf den warmen Wrap verteilen. Lachs auf den Quark legen und mit Salat, Gurke und Tomate bedecken. Wraps aufrollen und noch warm servieren.  

Quelle: Chefkoch.de